Vettelschoß

Vettelschoß besteht aus den Ortsteilen Vetteschoß, Kalenborn, Kau, Willscheid und Oberwillscheid. Die Gemeinde befindet sich im nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz, liegt an der Rheinhöhenstrasse, ist etwa drei Autominuten von Nordrhein-Westfalen entfernt und gehört topographisch gesehen zum Naturpark Rhein-Westerwald. Die Landesstraße L 254 verläuft parallel zur B 42 auf den Höhen des Rheinischen Schiefergebirges und ist westliche Gemeindegrenze. Rundum liegen Grenzbäche wie der Haller- oder Seelbach.

Hier gelangen Sie zur Landkarte von Google Maps

Nachbar im Süden ist die Gemeinden St. Katharinen, im Westen die Stadt Linz am Rhein, im Norden die Verbandsgemeinden Unkel und Asbach.

Die Städte Bonn und Köln, sowie die rheinaufwärts liegenden Städte Neuwied und Koblenz sind gut über die A3, B42 in ca. 25 – 40 Min. zu erreichen. Um die Landschaft zu genießen, bietet sich eine längere Fahrt durch das Rhein- bzw. Wiedtal an.

Linienbusse in Richtung Neustadt und Linz fahren in bedarfsgerechten Zeitabständen.

Im Sommerhalbjahr fährt der Schienenbus „Kasbachtalbahn“ stündlich auf der Steilstrecke zwischen Linz, Kasbach und Kalenborn. Zu besonderen Anlässen fährt ein nostalgischer Zug mit Dampflok.


Freizeit:

Vettelschoß liegt eingebettet in einer schönen waldumsäumten Landschaft, welche gerne als reizvolles Naherholungsgebiet von Wanderern und Spaziergängern genutzt wird.

Der „Blaue See“, als ehemaliger Basaltsteinbruch und heutiger Natursee mit Campingplatz und Gastronomie, lädt zum Baden und Erholen ein.

Infrastruktur:

Die vorhandenen Geschäfte, Ärzte, Apotheke, Sparkasse, Poststellen, Handwerks- Gewerbebetriebe und Gaststätten sichern den Lebensunterhalt, ohne dass man weit fahren muss.