Unkel

Unkel ist eine Stadt im Norden von Rheinland-Pfalz und Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde. Die Stadt liegt ca. 20 Kilometer südlich von Bonn, im Norden von Rheinland-Pfalz und am Rande des Siebengebirges.

Hier gelangen Sie zur Landkarte von Google Maps

Die beiden Ortsteile Scheuren und Heister gehören zum Stadtgebiet. Unkel grenzt an Rheinbreitbach, Windhagen, Erpel, Bruchhausen und Remagen. Über die B 42 erreichen Sie nördlich Bad Honnef, Königswinter und Bonn sowie südlich die Städte Linz, Bad Hönningen und Neuwied.
Vom Bahnhof Unkel fahren der RE 8 und die RB 27 regelmäßig nach Mönchengladbach und Koblenz.

Freizeit:

Es gibt eine schön angelegte Rheinpromenade sowie einen Rheinradweg der u.a. nach Bad Honnef, Königswinter und Bonn führt.
Zahlreiche Baudenkmäler zieren die Stadt wie das Freiligrathhaus, die reich ausgestattete Pfarrkirche St. Pantaleon mit barockem Hochaltar und romanischem Turm, Teile der Stadtmauer oder das Vogtshaus (die sogenannte „Sternenburg“) – ein einzigartiges Patrizierhaus aus dem 16. Jhdt. mit reicher Ausstattung.
Das Willy-Brandt-Forum in Unkel ist ein Museum zugunsten des ehemaligen deutschen SPD-Politikers, Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers Willy Brandt, der in Unkel die letzten 13 Jahre seines Lebens wohnte.
Für Sportfreunde gibt es eine Turnhalle, ein Schwimmbad, eine Tennisanlage sowie eine Sportanlage.


Infrastruktur:

Im Unkeler Gewerbegebiet gibt es ein Einkaufszentrum mit Lebensmitteldiscountern, einer Veranstaltungshalle, einem Baumarkt und vielen weiteren Geschäften. Weiterhin gibt es in der historischen Innenstadt weitere Lebensmittelgeschäfte und gastronomische Betriebe.
Unkel verfügt über eine Grundschule und eine Regionale Schule.