Asbach

Asbach liegt in reizvoller Mittelgebirgslandschaft des Westerwaldes an das Siebengebirge angrenzend. Eine lebendige, aufstrebende Gemeinde an der nördlichen Grenze des Landes Rheinland-Pfalz. Der Zentrumsort Asbach – innerhalb der gleichnamigen Verbandsgemeinde mit 41 Ortsteilen und 11 Einzelgehöften – wird seiner Dienstleistungsfunktion und Aufgaben als Mittelzentrum, nach einer gelungenen Aufbauarbeit in den letzten Jahren, mehr als gerecht. Asbach ist über den öffentlichen Personennahverkehr mit allen nahe gelegenen zentralen Orten (Bonn, Hennef, Siegburg, Bad Honnef, Eitorf, Altenkirchen, Linz, Neuwied) direkt verbunden.

Hier gelangen Sie zur Landkarte von Google Maps

Freizeit:
Seit 1860 gibt es nachweisbar den Asbacher Kram- und Viehmarkt, der heute noch mit monatlichen Krammärkten durchgeführt wird. Die jährliche Kirmes ist eine der größten im vorderen Westerwald. Sportlichen Einwohnern stehen zwei Turnhallen, ein Schulhallenbad, ein Sportplatz, drei Tennisplätze sowie ein Fitnesscenter zur Verfügung. Wanderern stehen neu hergerichtete Wege und Hütten zur Verfügung – ein zu empfehlendes Ziel ist die historische Burg- und Klosteranlage Ehrenstein.

Infrastruktur:

Die Ortsmitte Asbachs umfasst mit Rathaus, Bürgerhaus, Feuerwehr, Schulen, Kirchen, Kindergärten, Notariat, Anwälte, Post und Banken infrastrukturelle Einrichtungen in einem sehr fußgängerfreundlichen und räumlichen Zusammenhang.

Als Dienstleistungs- und Einkaufsort ist Asbach aufgrund zahlreicher Parkplätze in fußläufiger Nähe, einer Vielzahl an diversen Geschäften und Filialen besonders beliebt. Besonders erwähnenswert ist das große Einkaufszentrum, in dem nahezu alle Käuferwünsche erfüllt werden können.

Das medizinische Angebot umfasst diverse Praxen (z. B. Allgemeinmedizin, Kinderheilkunde, Neurologie, Zahnheilkunde), drei Apotheken sowie die Kamillusklinik (Spezial-Klinik für Multiple-Sklerose-Kranke mit einer Inneren Abteilung).